Prozesswasseraufbereitung für Waschkreislaufsysteme

Moderne tensidische Reiniger sind nur ein Baustein um die gestiegenen Umweltauflagen und die Reduktion des Lösemittelverbrauchs effektiv umzusetzen. Eine moderne Prozesswasseraufbereitung ermöglicht die mehrfache Nutzung der Reinigungslösung. So werden große Mengen Abwasser gespart und der Reinigerverbraucht sinkt drastisch im Vergleich zur Verlustanwendung.

Einer unserer Partner, die SLF Oberflächentechnik GmbH, hat uns Bilder und Unterlagen zur Verfügung gestellt, damit wir unseren Besuchern ein ausführliches Bild rund um das Thema Oberflächenvorbehandlung geben können. Die SLF Oberflächentechnik GmbH ist ein Spezielunternehmen auf dem Gebiet der Anlagentechnik. Ihr Gebiet ist jegliche Anlagentechnik rund um das Thema Reinigen und Lackieren. Von Reinigungs- und Vorbehandlungsanlagen, Strahl- und Drucklufttechnik, bis zu Förderanlagen und Brennöfen.

 

 

Um eine gute Lackhaftung zu garantieren, besonders bei modernen Wasserlacken, muss die Oberfläche vor dem Beschichten gründlich von Ölen, Fetten und Schmutz befreit werden. Wenn die Bauteile immer die gleiche überschaubare Größe und Geometrie haben, kann dieser Vorgang in einer automatischen Reinigungslagen mit Hilfe von Düsen geschehen. Für sperrige Bauteile oder wenn die Dimensionen der Bauteile und deren Geometrie sich ändert, empfiehlt sich die Reinigung in einer Waschkabine mit dem Hochdruckreiniger.

Wenn Sie Fragen rund um das das Thema Oberflächenvorbehandlung oder Anlagentechnik haben, können Sie natürlich jederzeit kontaktieren. Wir helfen Ihnen auch gerne weiter bei der Suche nach der für Sie optimalen Anlagentechnik

Wir sind Montags bis Freitags von 8 bis 17 Uhr erreichbar unter der 02243 - 911280.

diamond buyer